Coole Restaurants Hamburg 2019

Coole Restaurants Hamburg

Dieser coole Restaurants Hamburg Tipp ist für dich, falls du gerne und gut isst. Egal ob im Szeneviertel Schanze oder in der Innenstadt, Jungfernstieg, Alster bzw. am Hafen.beste restaurants hamburg

Hamburg City bietet angesagte Essenslokale für jeden Geschmack und Budget.

Ich stelle dir hier einige meiner besten Lieblingsrestaurants zwischen Alster und Elbe vor, die diese Kriterien erfüllen.

Nicht ausgespart sind eventuelle Vor-und Nachteile, wenn z.B. Teller, Messer oder Gabel das Beste am Restaurant ist.

Bereit?

 

Restaurant Hamburg Tipp – Meine TOP 10

1) Chilli Club Sandtorkai
Bietet asiatisch-moderne Küche und die Location in der Hafencity ist fantastisch. Manchmal zu voll (besser also reservieren) sowie angenehmes Personal.Chili_Club_Sandtorkai

2) Kiez Curry
von vielen geliebt als beste Currywurst-Adresse Hamburgs und darüber hinaus.

Ist eigentlich ein Imbissrestaurant mit tollen bodenständiger Küche, inkl. Krakauer sowie Frikadellen und Kartoffeln.

Die Geheimrezeptur würde ich nur zu gern wissen.

Letztes Mal gab´s auch Kiez Curry auf dem Hamburger Hafengeburtstag, nur so als kleiner Tipp.

Typisch St. Pauli freundlich-schroff und besser als die Kettenrestaurants auf dem Kiez auf jeden Fall.

3) east Restaurant
Angesagte Showküche für den urbanen Stadtgourmet und Touri, der mal gern guten Sushi auf St. Pauli in einem Hotel live erleben will. Diese ehemalige Eisengießerei ist eine tolle Lokation, inkl. Top Hotelbar, zudem.east_restaurant_hamburg

4) TRUDE
Das Restaurant im Studenten-und Arbeiterviertel Barmbek-Nord nahe dem Hamburg Stadtpark, ist nicht nur optisch eine Augenweide in dieser alten Arbeiterwerkshalle, sondern bietet gute internationale Küche mit vernünftigen Preisen.

Die Rezepte sind zwar kein Gourmet-Feuerwerk auf der Zunge, aber für den Normalo wie ich, passt es.

Tipp: Soul Food

Wer schon im Süden der USA war, der kann bei T.R.U.D.E. übrigens auch Soul Food bestellen, das ist Südstaatenküche der Afroamerikaner mit französischen sowie kreolischen Einflüssen.

Im Sommer ist der Außenbereich eine der Schönsten in Hamburg, um ein kühles Bier sowie Pasta oder was auch immer zu genießen. Das Personal ist supernett, aber ohne Reservierung nur tagsüber zu empfehlen.

Mir gefällt die Weite und das natürliche Interiordesign sehr gut sowie die Location. Es muss nicht immer Schanze, Hafencity oder Reeperbahn bzw. ein schickes Restaurant in der Neustadt sein.

Barmbek ist mit Auto oder Bahn auch nur zirka 15-20 Minuten von der Innenstadt entfernt.

5) Köz Urfa
Das Köz Urfa Restaurant in Altona ist einer der besten Adressen für die türkische Kochkunst in der Stadt. Das selbstgebackene Brot sowie Holzkohlengrill-Essen, ein Traum. Gleich neben dem Altona Bahnhof beheimatet kann man drinnen und draußen Essen.Köz_Urfa_

Das sehen und gesehen werden spielt zwar auch eine Rolle, aber hauptsächlich Familien sowie Paare strömen dorthin.

Ein weiteres Argument ist der Preis, die frische und der Geschmack der typisch türkischen Küche jenseits von Döner Kebab.

Die Suppen sind ebenfalls lecker. Das Personal könnte allerdings, meines Erachtens service-orientierter sein.

Der Laden brummt jedenfalls. Es kommen nicht nur Deutsche, sondern auch ganz viele Türken hin (immer ein gutes Zeichen wenn Landsleute die Küche und Speisen trauen, oder?).

6) Piccobello
Das Piccobello ist meine neuste Entdeckung in Sachen klein, aber fein. Das italienische Restaurant liegt zwischen den Stadtteile Barmbek-Süd, Uhlenhorst sowie Winterhude.

In Piccobello ist alle piccolo, also klein. Das Essen und die Gastfreundschaft hingegen großzügig.

Mir gefällt das liebevoll gestaltete Essenslokal. Nicht die Menge, sondern die Auswahl der Deko bis hin zu zum Besteck, Tische sowie Tischblumen.piccobello lokal

Es sieht bei Eingang sehr klein aus, allerdings im Innenbereich nach hinten extrem romantisch.

Definitiv ein Ort, um einen Antrag an die Liebste odern den Liebsten zu stellen.

Es gibt auch einen niedlichen Sommergartenbereich für die schönsten Jahreszeiten.

Die Speisekarte ist auserlesen und nicht ewig lang. Die Karte selbst, wie die gesamte Gestaltung, schlicht bzw. elegant und nicht übersäht.

Die Köche und Kellner kommen auch schon mal spontan an den Tisch und fragen ob alles Piccobello ist.

Für mich das perfekte Restaurantgeschäft, für alle die Zeit, Schönheit und Romantik mögen. Wer sehen und gesehen werden bevorzugt, der geht, wie hier im Text unten gleich beschrieben, eher in die Showküchen.

Das Piccobello ist für den Müßiggänger, obwohl das Essen zeitig kommt. Den original-italienischen Charm und italienische Geheimrezepte als wäre man irgendwo in Sardinien oder in der Toskana kriegst du auf jeden Fall hier im unscheinbaren Piccobello.

7) Panthera Rodizio
Das Panthera Rodizio ist ein traditionelles brasilianische Grillspieß-Restaurant. Es ist einer meiner Lieblingsrestaurants der Stadt.

Das wiederum hat zwei gute Gründe.

Bewirtung und Bewertung

Der Erste und Wichtigste, hier wirst du nicht nur brasilianisch herzlichst empfangen, inklusive Sambatänzer und Tänzerinnen, sondern vor allem Unmengen Fleisch überschlagen.

Es gibt ein Buffet sowie Cocktaillounge. Fall du danach noch aufstehen kannst, dann musst du entweder mit dem Personal Samba Tanzen oder dich hier im Portugiesenviertel unten am Hamburger Hafen vom Taxi abholen lassen und ab, z.B. in die Reeperbahn um die Ecke.

Es gibt nichts, was mir dort nicht gefällt, außer vielleicht dass du rechtzeitig reservieren muss. Auch der Preis ist für alle Fleischliebhaber angemessen.

Trinkgelder bitte genügend geben, sonst stimmt mir dir irgendwas nicht, denn das All-You-Can-Eat-Buffet und Salate sowie Cocktails sind jeden Cent wert.

Der zweite Grund, warum ich das Panthera Rodizio mag, ist hier sind meine Freundin und ich uns einst näher gekommen (und sie ist Veganerin).

Eine Tischreservierung ist hier besonders zu empfehlen, sonst stehst du höchstwahrscheinlich vor geschlossener Tür, wegen Überfüllung.

8) Froindlichst – The Vegan Musketeers
Das Froindflichst ist ein veganes Restaurant in Hamburg, welches zwei Gastronomien betreibt.

Während der legendären G20 Gipfels in den Messenhallen Hamburg habe ich es zum ersten Mal in Winterhude besucht.Froindlichst_Vegan

Das zweite befindet sich in Herzen von Ottensen / Altona.

Wenn du glaubst hier wird langweiliger Tofu und Öko serviert, dann liegst du leider komplett falsch.

Dank meiner veganen Freunde entdeckte ich die neue Welt von moderner veganer Ernährung, ohne Fleisch und schlechtes Gewissen.

Das Froindlichst ist urban-modern eingerichtet. Das Essen reicht von vegan Pizza über schmackhafte Salate bis zu mexikanischen Burritos.

Mein Highlight und Essensbewertung allerdings sind die vegan Burger. Schmeckt echt lecker, hätte ich nicht gedacht.

Du willst selber oder als Geschenk ein leckeren Burger braten wie die Profis? So einfach geht´s mit Weber´s Grill Bibel!

Das Personal ist aufgeschlossen und die Räume hell. Man wird nicht schief angeschaut, wenn man genauer nachfragt.

Für alle Veganer und solche die es einfach mal ausprobieren soll, gehört das Froindlichst in der Barmbekerstr. sowie Daimlerstraße vielleicht zu deinem neuen Essensmenü?

9) Shikara
Das Shikara in der Bahrenfelderstraße in Ottensen ist eine indische Institution in Sachen Indian Food in der Stadt.

Hier gibt es die gehobene-indische Küche ohne viel Tramtram. Die Qualität erkennt man an der kleinen, ausgewählten Speisekarte.shikara indisch essen

Ich bin eher durch Zufall damals an Shikara gekommen.

Ein Freund und ich hatten viel zu früh, viel zu viel getrunken und dachten, besse jetzt irgendwo schnell was Essen, bevor wir ausgehen.

 

Also, suchten wir zu Fuß etwas in der Nähe seines Wohnortes – und so kamen wir ins Shikara.

Der Erfolg liegt weiterhin vor allem an den frischen Zutaten und der stets netten Bedienung. Das Essen ist einfach lecker und nicht wie bei vielen Indern in Hamburg alles auf Masse ausgerichtet.

Der Preis ist entsprechend höher als bei deinem regulären Inder um die Ecke. Es lohnt sich aber jedes Mal, wenn du für Qualität sowie Frische und indische Gastfreundschaft was übrig hast.

Die Wartezeit kann allerdings schon mal etwas länger sein als üblich. Nochmal, das ist ein gutes Zeichen, auch wenn dies erstmal Kontraintuitiv klingt.

Für alle die auf schärfere Speisen mit Qualitätsanspruch stehen (es gibt natürlich auch 100% unscharfe Variationen), bietet das Shikara typisch indische Speisen, wenn auch auf höherem Niveau.

Wenn du allerdings nicht so lange aufs gute Essen nach der Bestellung warten willst, so gibt es inzwischen auch das Shikara Quick.

Kleinere Auswahl, dafür günstiger und schneller. Eher ein Imbissrestaurant als ein ausgeprägtes Gastronomiehaus, aber du kriegst auf die Schnelle dein indisches Gericht, das schmeckt.

Das Shikara Quick gibt es auf der Reeperbahn gegenüber der ehemaligen Esso-Tankstelle sowie in der Taubenstraße in der Innenstadt (Altstadt).

Wie bei vielen Indern, sind die Gastrobetriebe natürlich auch vegetarisch-freundlich.

10) L’Osteria Pizza E Pasta
Das L’Osteria ist ein bekanntes Hamburger Pasta-und Pizzarestaurant. Es gibt drei Standorte einmal in Winterhude sowie Dammtor (Opernplaza) und am Fischmarkt in der Großen Elbstraße.

Letzterer ist, meiner Ansicht nach, das Schönste und Beste. Der Speisekarte-Höhepunkt der L’Osteria ist sicherlich die XXL Pizza.L´Osteria_Fischmarkt

Als ich mit Freunden hier das erste Mal, staunten diese nicht schlecht als die nette Kellnerin und der Kellner die gigantischen Pizzen auf unser Tisch niederlegten.

Die Preise sind sehr moderat für den 1A Standort sowie die stets leckere Megapizza.

Der Ausblick über den Hamburger Fischmarkt und Hafen ist ebenfalls atemberaubend.

Natürlich kannst du dort auch nur Pasta essen, aber das würde ich dann doch lieber bei Vapiano tun (s.u.).

Hier herrscht die wohl leckerste Großpizza der Stadt. Tischreservierung, unbedingt zu empfehlen.

Für Familien genauso geeignet wie für Firmenfeier und romantischen Zweisamkeiten als auch mit Freunden abend gut essen gehen und danach z.B. auf die Hamburger Reeperbahn um die Ecke oder Altona.

Kreuzfahrtschiffe gucken und Pizza essen war noch nie so einfach, da das italienische Restaurant am Hamburger Hafen auch noch leicht in die Höhe geht.

Das sind meine TOP 10 der besten Restaurants in Hamburg für unterschiedliche Anlässe, Geschmacksrichtungen sowie Standorte.

 

Schlechtestes Restaurant Hamburg

Es gibt in der Hansestadt leider nicht nur Gewinner in Sachen kulinarische Gerichte und Gastfreundschaft.

Es existieren, der Wahrheitshalber, auch Verlierer bzw. nur eingeschränkt empfehlenswerte Lokale.
schlechtestes restaurant hh

Balutschistan

Einer meiner schlechten Erfahrungen ist eindeutig das pakistanisches Restaurant Balutschistan.

Ich war in zwei unterschiedlichen Standorte (Bahrenfelderstr. in Altona-Ottensen sowie Schulterblatt in der Schanze).

 

Beide Male wurden wir unfreundlich begrüßt und einmal sogar klar gemacht, daß es keine freien Tische gibt.

Nicht die Tatsache darüber, das ist normal, sondern die Art und Weise wie wir als Gäste behandelt wurden.

Wo wir Tisch und Essen bestellen konnten, fiel die sehr kühle Atmosphäre des Personals auf. Die orientalische Deko sowie das Essen konnten meine Empörung leider nicht wettmachen.

Daher, kann ich es nicht empfehlen, aber vielleicht ist das Personal inzwischen ausgetauscht oder ordentlich trainiert worden.

Als jemand, der jahrelang als Student in der Gastronomiebranche tätig war, bin ich, denke ich, relativ objektiv, wenn es um Kundenfreundlichkeit im Allgemeinen geht.

Ich schildere hier nur meine eigenen Erfahrungen sowie meiner Freunde, natürlich.

Pakistanisches Essen ist ansonsten sehr lecker und typisch für den subindischen Kontinent, also Lassis, Curry und Naanbrot im Menü.

Blockhaus Steakrestaurant

Die Blockhaus-Kette aus Hamburg ist ein Steakrestaurant, welches leckeres Ofenbrot, Buffetsalate sowie viel Fleisch anbietet.

Leider ist das Essen zwar gut, aber mir gefällt das Personal in Sachen Benehmen ggü Gäste überhaupt nicht.

Ich gehe dort nur ungern, aber meine Eltern stehen darauf, vor allem wegen des Fleisches. Ich bereue es jedes Mal, weil mir dies oft an Lufthansa erinnert.

Fliege du aber einmal mit Emirates, Singapore Airlines oder sogar Ethiopian Airlines und du wirst verstehen was ich meine.

Besser sei da schon Jim Block Burger, ebenfalls vom Blockhaus Gastronomen betrieben.

Blockhaus versus Maredo

Wenn du wirklich schmackhafte Steaks essen will, dann empfehle ich dir lieber das Maredo Steakhaus in der Stadt.

Lecker, sauber und freundliches Personal. Ich gehe gern auswärts essen und zahle gern für tollen Service, aber schlechtgelauntes Servicepersonal wirkst sich früher oder später auf die Essensqualität sowie die Atmosphäre – nein danke!

Schweinske

Das Schweinske ist eine deutsche Restaurantkette mit über 35 Lokale in und um Hamburg. Die Speisekarte reicht vom einfachen Frühstück über Salate, Schnitzel bis Burger und Pasta sowie Currywurst.

Meine Restaurantkritik ist eindeutig das Essen, außer bei den Pizzen bzw. Burger und Pommes.

Ich habe früher direkt neben einem Schweinske in der Innenstadt gearbeitet. Meine Kollegen und ich aßen, vor allem im Sommer, ab und an dort.

Ich war nie richtig zufrieden,wenn ich dazu stieß.

Die Pfannengerichte, ob Schweinegeschnetzeltes oder Putengerichte sowie die gefüllten Grillkartoffeln waren entweder nicht ganz oder lauwarm und gar schlicht schlecht.

Pluspunkte?

Ja! Einzig die Pizzen sowie die Burger ,wie z.B. Bacon-Chilli-Burger, waren in Ordnung.

Das Personal allerdings war stets top freundlich. Einzig allein manche Gerichte dieser sehr großen Speisekarte haben die Köche nie hingekriegt.

Ich bin daher nur bedingt ein Fan der Schweinskekette. Eine zu große Menükarte ist ohnehin nur schwer verdaulich, hinsichtlich Qualität der Lebensmitteln sowie Köche, die all das auch noch zeitnah jeen Tag perfekt kochen sollen.

Also, wenn Schweinske, dann vermeide die obigen Gerichte und wähle die sicheren Essensvararianten Burger, Pizza sowie die leckeren Longdrinks bzw. hausgemachten Limonaden.

 

Gute Restaurants Hamburg St. Georg

Paar Minuten vom Hamburger Hauptbahnhof entfernt gibt es die Lange Reihe. Eine Straße, die das Hamburg Stadtteil St. Georg wohl am besten erfasst.

Der Flair der Langen Reihe ist geprägt durch mediterranes Essensangebot und Lebensgefühl.

Es dominieren entlang dieser bei Touristen sowie Einheimischen gleichermaßen beliebten Straße vor allem Italiener.

Bella Italia & südliches Flair auf St. Georgs Essensmeile

Da fällt mir im und um die Lange Reihe in St. Georg vor allem das Restaurant Casa Nostra in seinem eher edlen Stil oder das Bottega Italia Restaurant ein.

Umrahmt werden diese italienischen Lokale, wo Pizza und Pasta dominieren vom iberischen Cáfe Pastelaria Vasco da Gama.

Hier werden alle portugiesischen sowie spanischen Gaumenfreuden bestens bedient.

Weitere Restaurants-Höhepunkte sind Ill Buco Ristorante (Zimmerpforte 5).

Sushi & Asia Trend

Mehr noch Top Restaurants mitten in der Innenstadt und zugleich im Kiez sind das Hee-Yang Thai & Sushi, für alle die wie ich, auch die asiatische Küche schätzen.sushi hamburg

Nicht zu vergessen, das Pho Duc. Ein traditionelles sowie gemütliches vietnamesisches Haus mit zeitgemäßem Design.

Wie fast überall auf St. Georg gibt es auch hier, Stühle zum draußen sitzen, um sich zu Sonnen oder mit seiner stilechten Sonnenbrille zu zeigen.

Das Dim Sum Haus nahe der Wandelhalle am HBF ist ein klassisches chinesisches Restaurant bzw. genauer gesagt kantonesische Küche, also Südchina-Spezialitäten.

Eine Freundin hat es mir empfohlen. Sie ist Deutsche, aber hat u.a. in der Provinz Kanton, China, gelebt und sogar glaub ich einen Kochkurs kantonesische Küche absolviert.

Apropos Asien, da sei noch das Badshah in der Bremer Reihe zu nennen. Ein indisches Restaurant, welches auch für Vegetarier und glaube auch Veganer geeignet ist.

Vegetarisch versus Vegan

Ich war dort zwar nur einmal, aber mit einer Veganerin, die mich das erste Mal auf diese interessante Essensphilosophie mitgenommen hat.

Wenn du irgendwo zwischen Vegan und Vegetarisch dich verortest, dann kann ich dir u.a. das thailändisch-indisches Lokal Curry Lounge nah legen. Nicht nur lecker, sondern auch günstig.

Die interessante Mischung aus Thai-Essen sowie indischer Gastronomie ist zwar ungewöhnlich, aber auch irgendwie cool, oder?

Regional und Burger Kultur

Peter Panne Turnhalle hingegen ist ein gutes Burger-Restaurant für alle Fleischliebhaber und ziemlich angesagt. Man kann dort auch einfach nur gut essen.burger restaurant hamburg

Gemütliche Restaurants in der Nähe

Aber auch die moderne deutsche Küche kommt nicht zu kurz.

Mit dem Paulaner´s Miraculum im Hotel Europäischer Hof in der Kirchenalle gibt es echte bayerische Spezialitäten.

Die Gastrokneipe Frau Möller ist vor allem bei Hipsters, die sich in der Lange Reihe täglich zu abends tummeln, sehr beliebt.

Der Grund, neben sehen und gesehen werden, schätze ich mal ist der günstige Preis für z.B. Bratkartoffeln und Bier.

Zumindest ich, gehe gerne dort ab und zu mit einer Freundin und schnacken über Gott und die Welt sowie Wichtigtuer in dieser Szenegegend.

Das Lokal ist sehr bodenständig und das Personal auch.

Das In-Viertel St. Georg bietet allgemein selbstverständlich vom Standort her, eine der besten Bars Standorte in Hamburg, falls du auf leckere Cocktails sowie Gin & Co. stehst.

Die Schifferbörse sowie das Dorf sind weitere deutsche Essen und Trinken Restaurants, die ich dir für dein Festtagssmenü empfehlen kann.

Kaffee und Kuchen Innenstadt

Erwähnenswert sei noch für alle Kuchenliebhaber natürlich das Café Gnosa oder davor Cáfe Urlaub in der Lange Reihe.

Alles in allem ist Hamburg Sankt Georg der richtige Ort, für alle die cooles Essen in einem Szeneviertel mitten in der Stadt finden wollen.

Gourmet Restaurant Hamburg

Was wäre die Hansestadt ohne gehobene Küche? Schließlich beherbergt die Stadt landesweite bekannte Sterneköche. Besondere Luxusrestaurants gibt es hier einige.gourment restaurant hamburg

Ich werde dir paar bekannte kurz vorstellen.

SEV7EN OCEANS

Da hätten wir hier das internationale Gourmetrestaurant mit Bar namens SEV7EN OCEANS am Ballindamm in der Europapassage.

Hier kannst du Sushi von Feinsten essen während außen die Alsterrundfahrten durch die Binnenalster schippern.

Für alle, die gerne Sushi mögen und das nötige Kleingeld und Narzissmus in sich tragen, eine gute Adresse.

Es ist wirklich ein gutes Edelrestaurant auf Gourmetniveau, wenn man mal von der Wichtigkeit des Sein absieht.

Mehrgänginges Menü, inklusive Vorspeise, wohltemperiertes Hauptgericht sowie traumhaftes Dessert gefällig?

Hier kein Problem.

Haerlin

Auf der anderen Seite gibt es das Haerlin im Fairmont Hotel. Hier herrscht die edle, französische Kochkunst. Delikatessen wie Entenleber werden mit zeitgenössischer Kunst und französischen Flair sowie Edelweine gekonnt serviert.

Über den Preis spricht man hier nicht. Es zählt nur Gaumenfreude und das besondere Essenserlebnis.

Da mein Freund französischer Koch ist, weiß ich, das diese gehobene Gastronomie
wirklich kulinarische Spitze im prunkvollem Saal, da wäre auch Napoleon stolz hier zu dinieren.

Besondere Restaurants in Hamburg

Landhaus Scherrer

Das Landhaus Scherrer ist jedem Hamburg-Gourmet bekannt. Norddeutschlands beste Gourmetküche mit frivolen Kunstwerken dekoriert.

Das Essensangebot ist regional-norddeutsche Küche sowie Hochküche aus dem ganzen Land bzw. ausgewählt darüber hinaus.

Günstig Essen Speicherstadt

Falls du jetzt vielleicht denkst, wo kann man in der Speicherstadt Hamburg günstig essen, denn das gesamte Hafengebiet ist eher touristisch und daher teuer.

Die Antwort ist einfach. Die Hafencity mag zwar eher ein teures Pflaster sein, die Speicherstadt hingegen ist altes Hamburg, wo Backsteinhaus-Architektur herrscht.

Preiswert essen ist hier Tradition.

Geheimtipp: Hamburg Cruise Days

Neben dem alljährlichen Hafengeburtstag im Frühling, gibt es in der Stadt noch das alle zwei ungeraden Jahre stattfindende Cruise Days Hamburg Festival. Hier kommen Kreuzfahrtschiffe Fans voll auf ihre Kosten.

Die berühmten blauen Nächte im Herbst, tauchen den Hafen in ein blaues Licht ein, inkl. einem WOW Feuerwerk.

Da verblast jeder Künstler oder Kulturmensch vor Neid. Top Empfehlung!

Günstig Essen Landungsbrücken

In den Landungsbrücken empfehle ich dir u.a. das Ocean Fisch-und Steakrestaurant. Hier gibt es Meeres-und Fischgerichte zum fairen Preisen.

Norddeutsche Klassiker hingegen findest du im Lokal Port in der Seewartenstraße 9.

Weiter geht es mit Schönes Leben direkt in der Speicherstadt. Das Speisekarte ist deutsch und gute Getränke gibt es auch noch obendrauf.

Fisch und Co. in der Deichstraße ist insofern besonders, da du hier im Lokal bestellst und dich dann draußen auf dein Essen freuen kannst, da dieses dir dann dort hinbegracht wird.

Ist es schmackhaft?

Durchaus, obenrein nicht allzu teuer. Günstig essen und trinken in der Speicherstadt ist also nicht nur romantisch schön, sondern auch preiswert möglich.

Teuer gibt es überall.

Top Restaurant Hamburg Hafencity

Es ist ein Traditionshaus und das Ambiente ist vielleicht für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig. Das Essen und der Wein sind allerdings eine Gourmet-Klasse für sich.

Der Preis allerdings auch.

The Table by Kevin Fehlingbesten restaurants hafencity

Zuletzt, will ich euch noch den Michelin 3-Sternekoch Kevin Fehling kurz präsentieren.

Unten an der trendigen Hafencity gibt es das trendige The Table Restaurant in der Shanghaiallee.

Das drei Sterne-Restaurant bietet nicht Maße, sondern ausschließlich klasse.

 

3 Sterne Restaurant Hamburg

Kevin Fehling ist ein exzellenter Gastgeber, der gekonnt kocht, bedient und bespaßt. Die Weinreise ist einer der Gourmet-Höhepunkte, wo Gang für Gang das passende Wein präsentiert wird.

Da es allerdings nur für 20 Personen ausgerichtet ist, ist rechtzeitige Reservierung ein Muss. Es ist vielleicht das beste Gourmetrestaurant in Hamburg.

Sorry an die TV-Kochstars, Melzer, Henssler oder Cornelia Poletto, die ebenfalls jeweils hier in Hamburg ihr Kochunwesen treiben.

Es kommt vielleicht der ebenso Hamburger Promikoch Ali Güngörmüs (Le Canard), der in München jüngst mit Pageou für Furore sorgt, leicht heran, wenn überhaupt.

Neue Restaurants Hamburg

In dieser geschäftigen Gegend, wo sich nicht nur das katholische Erzbistum Hamburgs befindet (St. Georg Stadtteil)neue restaurants hamburgs

sondern:

auch viele Migranten aus aller Herren Länder sowie Schwulen und Lesben bzw. alternative Lebenswelten wohl fühlen, sind natürlich neue Restaurants an der Tagesordnung.

Das gilt selbstverständlich nicht nur für St. Georg, sondern für ganz Hamburg.

Du willst einen Insektenburger?

Dann ab zu Hans im Glück Insektenburger Abenteuer.

Kein Scherz und ganz neu in der Hamburger Speisekarte des Burgergrill Restaurants.

Event Restaurant Hamburg

Schwerelos

Nicht mehr ganz taufrisch und auch ziemlich weit weg vom Stadtzentrum (eigentlich nur 20 Minuten mit der S-Bahn), ist das bekannte Erlebnisrestaurant Schwerelos.

Hier wird auf Schienen regionale Küche in einer Art Achterbahn zu deinem Tisch geliefert. Es ist definitiv ein Dauerbrenner Eventrestaurants, welches gerne auch für TOP Veranstaltungen und Ähnlichen genutzt wird.

Es befindet sich in der Harburger Schlossstraße und du reservierst am besten gleich vor ab bei diesem Rollercoaster Hafenspeicherort.

Restaurant Geheimtipp Hamburg

Otto´s Burger

Geheimtipps sind natürlich immer schwer, aber ich wage es und sage für alle Locals und Nicht-Einheimischen ab ins Otto´s Burger.

Hier gibt es die besten Hamburger und Pommes Frites der Stadt.

McDonald´s war gestern.

Ein echtes Hamburger Burgerrestaurants ohne Schnick Schnack. In der Schanze, kannst du es z.B, ausprobieren.

Keine Zeit? Dann hier selber hier mit einer Pommes Friteuse leckere Pommes frittieren!

Vapiano

Ein weiterer Essenstipp für Nicht-Hamburger und solche die es immer noch nicht wissen, das Vapiano Selbstbedienungsrestaurant, offeriert Pizzen sowie Pasta zum selbst zusammenstellen.

Es existieren mehrere Lokale in der Stadt von Altona über Rothenbaumchaussee oder Innenstadt. Stets gut besucht, hip und gutes Preis – Leistungsverhältnis.

The Greek

Dritter im Bund ist The Greek im bekannten Portugiesenviertel am Hamburger Hafen. Für alle die kein Bock auf ein weiteres, langweiliges griechisches Restaurant namens Athen oder Akropolis, gibt es diesen Griechen.The_Greek_am_Hafen

Stattdessen gibt es bei The Greek moderne-griechische Küche.

Auch das Interior weist auf den Essensdtrend, der in Griechenland und der Diaspora derzeit angesagt ist.

Essenstipp: Gefüllte Weinblätter
Gefüllte Weinblätter als Vorspeise und das Entrecôte als Hauptmenü sowie die große griechische Weinauswahl bzw. die offene Küche Atmosphäre sind einfach top.

Kinder-und Familienfreundlich
Ein weiteres Highlight des aussergewöhnlichen Griechen ist ein separater Raum, der z.B. als Restaurant für Gruppen wie JGA (Junggestellenabschiede) oder Kinder und Familien-bzw. Freundefeste gebucht werden kann.

Alleine das dargestellte Weinangebot in den separierten Räumlichkeiten sind ein Besuch wert. Das Essen ist traumhaft und die Preise etwas höher, dennoch des Ambientes, Konzepts und Geschmacks wegen, mehr als angemessen.

Alles gut?

Manche Besucher, vor allem nicht aus dem teuren Hamburg, vergleichen Äpfeln mit Birnen und sagen so ein exklusives Esssenslokal in einer typischen 1A Immobiliengegend am Hafen muss unbedingt billig sein.

Die einzige berechtigte Kritik, wenn überhaupt, ist an manchen Tagen ist es voll und eine Servicekraft mehr würde nicht schaden, aber das ist wohl fast überall so in der Gastronomie.

Für mich, der beste Grieche der Stadt, zumal das Personal sowie der Wirt, südländische Gastfreundschaft leben, inkl. dem üblichen Ouzo Trunk.

Preis und Leistung stimmen. Wer jedoch einen Klischeegreichen sucht, muss in der Tat woanders hin.

phillips Restaurant?

Weitere Geheimtipps wären u.a. das phillips Restaurant in der Turnerstraße zwischen Messehallen und dem Heiligengesitfeld.

Es ist bietet mediterrane Küche. Ich habe es leider noch nicht besucht (genauso wie Jim Burritos oder Fillet of Soul bzw. das Takumi, allesamt auf meiner Reisereporter Gourmetliste).

Daher kann ich noch keine Restaurantkritik abgeben, außer bisher gutes  von Freunden und Bekannten jeweils gehört.

Vollständige Bewertung folgt.

Mittagessen Hamburg

Frische Zutaten sowie Wein und andere Getränke zum vernünftigen Preis. Von der Innenstadt (unweit der Kunsthalle bzw. Spitalerstraße).

In dieser Spitalerstraße gibt es bekanntlich seit einigen wenigen Jahren Steffen Hennsler´s Ahoi Fischrestaurant.Ahoi_by_Steffen_Henssler_Fischrestaurant

Tipp: Daniel Wischer Fischbratrestaurant

Früher mal Daniel Wischer, heute eben der Fernsehkoch.

Das Wischer Fischbratbetriebe seit 1924 ist ein typisches Hamburger Meeresfrüchte-und Fischrestaurant mit langer Tradition und es gibt es noch 3x Mal in der Innenstadt.

 

Tipp: Kartoffelsalatrezept probieren

Es ist eine Art Fischrestaurant und Imbiss. Fischbrötchen und Hamburg gehören selbstverständlich zusammen.

Hier versammeln sich vor allem Shoppingverrückte sowie Schlipsträger, die von den nahe-gelegenen Büros zu Mittagsessen.

Abends hingegen Hipsters, Nachtgänger sowie Dates, Paare und Menschen, die gerne lange im Büro arbeiten und das Essen und Zuhause vergessen haben.

Das Essen sowie bunte Personal ist hingegen gut und der Preis fair.

Spezielle Restaurants

Nicht als Teil der Rezensionen über Restaurants in Hamburg, allerdings trotzdem nützliche Informationen für Einheimische und Gäste sind andere Essensgelegenheiten der Stadt, richtig?

Ein toller Mittagsessentipp für hungrige Großstädter mit Hang zum guten Essen sind natürlich die vielen Food Trucks in Hamburg.

Ich war mal einen ganzen Tag lang bei denen und hab nur probiert, getrunken und geschnackt – selbstverständlich als Teil meiner “Arbeit”.

Hipster Restaurants Hamburg

Frage, wo sollte man in Hamburg essen gehen?

Nun, neben dem oben erwähnten Ahoi by Steffen Henssler Fernsehkoch gibt es natürlich den noch bekannteren TV-Koch Tim Melzer hier aus der Hansestadt-Hamburg.wo sollte man in hamburg essen gehen

Dieser wiederum öffnete vor Jahren ein cooles Restaurant im In-Viertel Schanze, namens Bullerei.

Der Name ist Programm, also ein Fleischrestaurant. Es ist natürlich angesagt, Promis und solche die sich dafür halten, tauchen ab und an dort auf.

Der Herr Melzer, wenn nicht vor der Glotze, soll auch schon mal vor Ort gesichtet worden sein.

Preis/Leistung ist okay.

Die Location ist vor allem im Sommer großartig und die Architektur der alten Backsteinhäuser einfach genial.

Bullerei vesus Altes Mädchen

Allerdings, gefällt mir das daneben angeschlossene Restaurant und Kneipe Altes Mädchen etwas besser.

Es ist uriger, cooler und zur Sommerzeit bietet es einen Innenhof, der fast nicht zu übertreffen ist.

Die Wahl obliegt natürlich dir. Szenerestaurants sind eh irgendwie Beide im hippen Sternschanzeviertel.

 

Restaurants Eimsbüttel

Sprechen wir mal kurz über Top Restaurants in Eimsbüttel. Schon immer ein cooles Nest, wo Musiker wie Jan Delay oder Sammy Deluxe bei Eimsbusch einst ihre Karrieren starteten, aber auch Dieter Bohlen sein Musikverlag hatte.

Heute ist das In-Viertel für alle Hipsters über 30 Jahren, die gerne Grün wählen und coole Sneakers bereits ihren Kindern nahe legen.

Dos Amigos

Das Dos Amigos Mexican Restaurant in der Sillemstraße ist mein erstes mexikanisches Lokal, das ich je besucht habe.dos_amigos_hamburgo_mexikanisch

Meine Ex-Nachbarin und ich, haben uns dort etwas näher kennen gelernt.

Leider war sie ein wenig älter und weiter, ich ein junger Student auf dem Weg zu Neuentdeckungen.

Enchiladas, gute Cocktails und Tequilas sowie Nacho-Gerichte waren auch für sie neu.

Es existiert noch eine Restaurantfiliale am Großneumarkt, aber den Weg dorthin habe ich noch nicht bestritten.

Was aus der Nachbarin jedenfalls geworden ist, weiß ich nicht, aber mexikanisch Essen, weiß ich jetzt wie es geht.

Tipp: Original Wiener Schnitzel

Das Vienna ist, ganz klar, österreichisches Essen, inkl. globale Note. Wiener Schnitzel (nicht wie in vielen Deutschen Essenslokale Schnitzel nach Wiener Art), ist dort natürlich ein Rennergericht.wiener schnitzel hamburg

Das Ex-Künstlercáfe ist auch ein Treffpunkt für Künstler oder Selbsternannte.

Coole Mamis und Pappis des Szeneviertels für besser-betuchte Normalos und Alternative kommen auch häufig vor.

Wenn du wie ich, den Wiener Akzent genauso magst wie echte Küche aus den Alpen, dann ist das Vienna in der Fettstraße die passende Adresse.

L´Orient Restaurant

Wer hingegen orientalische Küche mit dem französischen Touch mag, der ist in einer der bekanntesten Straße Eimsbüttels, nämlich der Osterstraße, bei L´Orient Restaurant Cáfe richtig.

Sonntagsbrunch und Mediterranes Küche

Hier wird vor allem die vielfältige libanesische Küche serviert, inkl. Sonntagsbrunch.

Das Lokal ist eher modern und schlicht. Dies entspricht nicht dem gerne pompösen Interior vieler arabischer Restaurants in Hamburg und darüber hinaus.

Mir gefällt´s und ich habe schon öfters libanesisch gegessen.

El Toro – Feinste Gerichte Spaniens

Am Schlump, kurz vor dem beliebten Szeneviertel Schanze, gibt es das Restaurant El Toro. Es ist ein kleines, aber feines spanisches Essenslokal, das typische iberische Gerichte anbietet.besten tapas hamburgs

Die Deckenmalereien sind gewöhnungsbedürftig und zugleich interessant.

Sie zeigen Stiermalereien in unterschiedlichen Formen.

Die Gerichte hingegen sind lecker und erinnern mich an meine Zeit in Spanien, wo ich wenig Spanisch gelernt habe (außer Trinklieder und Schimpfwörter), aber dafür mehr über Tapas und Co. lernen durfte.

Echte authentische Küche Spaniens. Der Preis ist zwar nicht der Niedrigste, aber es lohnt sich. Die Bewirtung sehr nett und die Gäste auch, wenn du nicht nur ein romantisches Dinner startest.

Doris Diner

Das Doris Diner wiederum ist eine amerikanischem Retro-Restaurant, inkl. Jukebox und Burgers ohne Ende – was sonst.

Für Fans der Nordamerikanischen Küche jenseits von KFC oder Burger King, das passende Lokal.

Man denkt manchmal man ist glatt bei Zurück in die Zukunft mit Marty McFly.

Suzy Wong

Zuletzt sei noch Suzy Wong zu nennen. Das China-Restaurant am Mittelweg bietet Südchinesische Küche aus Shanghai mit Streetfood-Dim typischen Dim-Sum-Dampfgerichte.

Wer es gerne Nobel mag, geht dorthin. Ich mag das Essen, aber die Gegend ist etwas spießig, aber der Service zuvorkommend.

Apropos gute Küche. Das Edelrestaurant Jellyfish in Eimsbüttel schließt Mai 2019 seine Türen. Die Gründe sind wiederholte Einbrüche und Vandalismus, die der Betreiber Neubecker und Partner Paulsen dazu verlassen, so die Mopo.

Schade, den das Sternerestaurant war fast ein Jahrzehnt Teil der Gastronomieszene der Stadt. Gentrifizierungsvorwürfe sind vielleicht Teil des Problems, die die Stadt Hamburg hier hätte lösen müssen.

Restaurants Altona

Mein Lieblingsviertel in Hamburg ist und bleibt Altona. Die Gründe findest du u.a. hier in meinem kurzweiligen Insidertipps Hamburg Stadtviertel.Restaurants Altona

Wenn´s ums Essen geht bietet diese ultra- gelassene Gegend viel, sehr viel.

Daher mache ich es ganz kurz, damit du schnell deinen großen oder kleinen Hunger dort stillen kannst.

Politisch (un)korrekt kann man z.B. im Harkotstieg Essen gehen.

 

Denn dort erwartet dich das Tibet Restaurant in Altona.

Tibet Restaurant Altona

Das bedeutet Teigtaschen sowie viel Fleisch, schließlich ist Tibet fast auf dem Dach der Welt und die Luft dünn.

Gutes, deftiges Essen ein Muss.

Auch die Lokalausstattung ist beeindruckend,wo Lichter, Lampen sowie Teppiche an der Wand dich beglücken können.

Ob du dort den Dalai Lama treffen wirst oder die Yoga Erleuchtung findest, kann ich dir zwar nicht versprechen, allerdings ist diese spezielle asiatische Bergküche etwas Besonderes und daher, warum nicht.

Petit Amour

Das Petit Amour ist wahrscheinlich die französische Adresse des Viertels, welches ich damals meiner Pariser Kollegin hätte empfehlen können.französische küche hamburg

Stilecht im Pariser Look (was, das auch immer sein soll, sagen immer alle), wird man dort mit saisonaler Frankreichküche überrascht.

Eins vorweg, ich mag keine Austern oder Pasteten und Ähnlichem.

Dennoch

das Petit Amour, die kleine Liebe zu gutem Essen und Romantik pur, sind ein guter Grund dort ein Tisch zu reservieren, wenn du schon mal nicht nach Nizza schnell fliegen kannst. oder?

Barcelona Tapas

Für alle Tapas und Barcelona Fans, existiert in der Max-Brauer-Alle das schlicht gehaltene Barcelona Tapas. Ich liebe Tapas und Barcelona.

Die Auswahl ist gigantisch, die Stimmung auch. Real Madrid Fans, bitte nicht hin oder einfach wegschauen und Gaumen genießen lassen.

Geheimtipp: Green Papaya 

Das Green Papaya mitten im Herz von Altona unweit des Hauptbahnhofs ist ein kleiner Geheimtipp für alle die einfach, günstig die asiatische Küche zwischen Vietnam und Sushi ausprobieren wollen.Green_Papaya_Asiatisch_Hamburg

Die Deko und Liebe zu den Speisen sind ein echter Hingucker.

Mir gefällt auch das Angebot an typisch-asiatischen Getränke wie Guavasaft oder Tee. Hin.

 

Weitere Filialen des Green Papaya gibt es übrigens u.a. in Bahrenfeld, auf dem Stephansplatz nähe Gänsemarkt bzw. Dammtor Bahnhof sowie in Eimsbüttel in der Osterstraße.

Cáfe Zars

Dort wo sich jetzt das vietnamesische Lokal seit Oktober 2018 befindet, war jahrelang das bekannte Zars in der Osterstraße.

Der Mieterwechsel kam auch für den Untermieter Eis Kalte Schnauze etwas überraschend. Das neue Eigentümerrestaurantkonzept endete mit dem Auszug des Zars und den Einzug von der asiatischen Green Papaya-Restaurantkette.

Das Cáfe Zars wird jedem Eimsbüttler und Fan wie mir (Caprese, Zars Schinken, Salami sowie Peperoni  mit Pilze), dennoch fehlen.

 

Filmhauskneipe

Neben dem Zeisekino gibt es die Filmhauskneipe.

Salatfans und alle die eine schlichte, moderne Küche ohne viele Speisen auf der Karte als Zeichen von Qualität ansehen, sind dort richtig aufgehoben.

Typische Gerichte sind Fisch bzw. Fischsuppe (sehr lecker) sowie italienische Gerichte bis Putenleber.

Im Sommer gibt es ein schönen Sommergarten, der vorm oder nach deinem Kinobesuch ganz gut ankommt – Küssen mit Happyend ausdrücklich erlaubt.

Besten Restaurants und coolsten Lokale der Stadt (Fazit)

Das sind nur einige ausgewählte coole Restaurants in Hamburg Altona. Ich werden mich weiter für euch, dich opfern, zu essen und zu trinken, um dir noch mehr angesagte Leckereien zwischen der Alstadt und anderen Vierteln näher zu bringen:)

Essen und Trinken Geheimtipp?

Falls du ein Top Restaurant hast, kennst oder dort arbeitet und meinst, es hat definitiv etwas Originelles und daher ein cooler Ort, um in Hamburg zu frühstücken bzw. Mittagsessen oder Abendessen zu genießen, dann lasse es mich auf diesem Restaurant Hamburg Blog, uns alle hier wissen.