Weihnachtsmarkt Hamburg 2018

Weihnachtsmärkte in Hamburg 

Ob dem Umland, Großbritannien oder Skandinavien, immer mehr Weihnachtstouristen strömen hier an die Elbe nach Hamburg, um in der Adventszeit die einmalige Atmosphäre selbst mitzuerleben, zu Recht.

Was ist der Weihnachtsmarkt Hamburg 2018 Beginn?

Der Hamburger Weihnachtsmarkt 2018 startet am Wochenende ab dem 24. November. Dann schmückt sich die Hansestadt leuchtend für alle Besucher.

Hier stelle ich dir kurz und knapp, alle wichtigen Weihnachtsmarktstände, samt ihren Vorteilen für dich, vor.

Weitere beliebte Weihnachtsmärkte rund um Hamburg sind in Norddeutschland:

  • Lübecker Weihnachtsmarkt (Beginn: 26.11.-30.12.18, 11-20Uhr, Sa. bis 21Uhr)
  • Bremer Weihnachtsmarkt Schlachte- und Zauber (Beginn: 26.11.-23.12.18)
  • Oldenburger Weihnachtsmarkt Lamberti-Markt (27.11.-22.12.18)
  • Historischer Weihnachtsmarkt Osnabrück (26.11.-22.12.18)
  • Rostocker Weihnachtsmarkt (26.11.-22.12.18)
  • Weihnachtsmarkt Flensburg (26.11.-31.12.18)
  • Schweriner Weihnachtsmarkt (27.11.-30.12.18)

Was kostet ein Glühwein am Weihnachtsmarkt?

Ein Glühwein kostet an einem Hamburger Weihnachtsmarkt wie dem historischen Weihnachtsmarkt zirka drei Euro pro Glühweinbecher.

Hinzu ist in der Regel auch ein Pfand, das ebenfalls drei Euro beträgt.

Mit soviel Geld übrig in der Hand, kannst du natürlich jetzt mehr Hamburg Sehenswürdigkeiten oder dir das geeignete Hotel in Hamburg günstig buchen sowie viele weitere Highlights wie Stadtrundfahrten und Hafentouren leisten.

 

Wie sicher ist ein Weihnachtsmarkt?

Das Hamburger Sicherheitskonzept hat sich bisher bewährt. Es sieht neben den allgegenwärtigen Betonpfeilern, je nach Lage, weitere Sicherheitsmaßnahmen vor.

So kommen Zivilfahndern neben Polizisten sowie ggf. Wassertanks und andere Sicherheitselemente hinzu. Nicht nur etwaige Anschläge wie anderswo in der  Vergangenheit (Stichwort: Berlin), sondern auch Alltagskriminalität wie Taschendiebe gilt es zu verhindern.weihnachtsmarkt hamburg

Aufmerksamkeit sowie ein gutes miteinander sind, neben den oben beschriebenen Sicherheitsmaßnahmen, die erste Bürgerpflicht.

Zur Erinnerung, Weihnachten ist ein Fest der Liebe und Brüderlichkeit. Diese Freiheit und Fröhlichkeit kann und sollte man, meiner Ansicht nach, auf jeden Fall aufrechterhalten.

Nun, auf zu den schönen Seiten Hamburgs zur Weihnachtszeit…

Rathaus Weihnachtsmarkt

Der vielleicht bekannteste Markt zu Weihnachten mitten im Machtzentrum Hamburgs, nämlich vorm Rathaus.

Dieser historischer Weihnachtsmarkt bietet, gerade für Besucher, ein einmaliges hanseatisches Erlebnis mit typischen Spezialitäten von Glühwein bis echte Hamburger Stollen und stets voll besucht.

Gerade nach einem anstrengenden Weihnachtseinkauf ein Top Hotspot.rathaus roncalli weihnachtsmarkt

Übrigens ist dieser zur Adventszeit nicht nur besonders reichlich weihnachtlich geschmückt, sondern wurde auch einst vom bekannten Circus Roncalli mit konzipiert und 2010 gar prämiert.

Wer also traditionelle Kinderkarussell und das uralte Kunsthandwerk samt, Lebkuchen, fliegenden Weihnachtsmann und gebrannten Mandeln nicht missen möchte, der ist hier beim Rathausmarkt richtig.

Naschen, Spielen sowie klassisches Handwerk sind die Höhepunkte für klein und groß, für die ganze Familie auf diesem mit ungefähr 3 Millionen größten Weihnachtsmarktort Hamburgs.

Weihnachtsgeschenke kaufen kannst du auch Online, hier am Rathausmarkt habe ich einst meine britische Freundin geküsst und die war hin und weg – auch vom romantischen Weihnachtsmarkt.

Adresse:
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg

Öffnungszeit:
[11:00 – 21:00]

 

Weihnachtsmarkt Spitaler Straße

Der vielleicht kitsch-romantischste Santa-Claus Platz in der gesamten Hamburger City. Hier leuchten tausende von Glühbirnen, die von den Schaustellern und Einkaufshäuser pünktlich zur Adventszeit den Himmel über der Stadt leuchten lassen.weihnachtsmarkt beginn

Originelle Kunsthandwerker bzw. Schausteller (u. a. mit klassischen Fachwerkhäusern) ihre besten Arbeiten während die Kälte dank Glühwein-Getränke und Apfeltaschen den Hunger und Durst schnell vergessen lassen.

Die kunstvollen Dekorationen laden vor dem Alsterblick jeden Ästheten und Hamburg Liebhaber eindrucksvoll ein.

Adresse:
Glockengießerwall 1
20095 Hamburg

Geöffnet:  [11:00 – 21:00]

 

Weihnachtsmarkt Weißerzauber auf dem Jungfernstieg (Alster)

Im wohl schönsten Weihnachtsmarkt der Stadt lässt es sich gut gehen lassen. Umgeben von exklusiven Shopping Boutiquen sowie EKZ oder das berühmte Alsterhaus bzw. das beeindruckende Apple Store sind Weihnachtsfeiern auf dem Jungfernstieg ein echtes Hamburg Aktivitäten Erlebnis pur.

Ein absoluter Höhepunkt, ob Honeymoon Tourist oder Einheimischer, stellt der leuchtende Weihnachtsbaum auf der Binnen Alster dar.

Für die Lütten gibt es ja da noch das Abenteuer mit der Hexe und für Mama und Papa die leckere Weihnachtsbäckerei sowie Kaffee und Kuchen.

Adresse:
Jungfernstieg
20095 Hamburg

Geöffnet:
[11:00-21:00 bzw. So/So 110-22:00, 31.12. bis 14:00]

 

Weihnachtsmarkt Gänsemarkt

Alle Jahre wieder sind nicht nur die christlichen Feiertage zwischen Kitsch, Kommerz und Kirche, sondern auch das offizielle Motto auf dem Gänsemarkt.

Es ist zweifelsohne eine der besten Weihnachtsmärkte Hamburgs, zumindest für mich und meine Freunde. Wir sind hier bereits zu Schulzeiten gegangen und haben versucht das Besinnliche der Stadt für uns zu entdecken.

Manchmal mit Erfolg, manchmal weniger.weihnachtsmarkt hamburg jungfernstieg

Denn:

Hier, wo sonst die hippe Gesellschaft der Stadt ihr Unwesen treibt, wird ein kleines, aber buntes Fest der Liebe mit unterschiedlichem Kunsthandwerk aus der Region sowie Deutschlands prächtig gefeiert.

Hinzu kommen internationale Künstler auf die Festbühne, die jeden Weihnachtsmann, Oh Du Fröhliche, singen lassen vor Glück.

Eine anschließende bzw. vorangehende Shopping Tour ist bei vielen Hamburg Besuchern sowie Einheimischen hier zwischen Binnenalster und den Haupteinkaufsmeilen durchaus üblich.

Adresse:
Gänsemarkt
20354 Hamburg

Geöffnet: [11:00-21:00, Sa/Sa: 11:00-22:00]

 

Hauptkirche Sankt Petri

Die Weihnachtszeit bedeutet, zumindest für die Lütten und viele Menschen, immer noch besinnliche Festtage und nicht nur teure Weihnachtsgeschenke besorgen.

Dies vor der wunderschönen Hauptkirche St. Petri in der Nummer Eins Einkaufsmeile Mönckebergstraße würdig zu feiern, ist daher nur konsequent. Lebkuchen, Stollen und wärmende Wintergetränke runden die weihnachtliche Stimmung bei tollem Licht, gerade abends, ab.

Adresse:
Bei der Petrikirche 2
20095 Hamburg

Geöffnet:  [12:00 – 21:00]

 

Fleetweihnachtsmarkt

Wer das Wasser, auch zu dieser besonderen Winterzeit auf keinen Fall missen will oder einfach die wundersame Hansestadt von all seinen schönen Seiten erleben will, kommt hier hin, um sich davon entsprechend zu inspirieren.

Auf der Fleetinsel kommt das maritime Erbe Hamburgs voll zur Geltung und dein Weihnachtstrip bekommt einen weiteren Highlight zwischen Barkassen, X-mas Gebäck und Hafen Flair.

Eine winterliche Fleetfahrt, samt Romantik Garantie, ist selbstverständlich nicht verboten, wenn du schon mal hier bist, oder?

Adresse:
Stadthausbrücke
20355 Hamburg

Geöffnet:  [12:00 – 21:00]

 

Weihnachtsmarkt Santa Pauli – das Geilste X-mas Fest

Der erotischste Weihnachtsmarktplatz Europas steht natürlich auf der Reeperbahn. Hier ist der originelle Ort für alle jene, die klassisches Weihnachten entweder satthaben oder schlicht nach neuen, sinnlichen Winterträume suchen bzw. neugierig sind.schönsten weihnachtsmärkte

Es gibt trotzdem leckere Gastronomie Anbieter mit typischen sowie untypischen Speisen, Weihnachtsgebäck und vieles mehr auf dem berühmtesten und geilsten Vergnügungsviertel Deutschlands. Nicht nur für junge Leute eine X-Mas Alternative.

Eine der besten Schmalzgebäck Stände der Stadt gibt es für alle Naschkatzen übrigens hier. Als Teil deiner Reeperbahn Tour, jederzeit ein kulinarisches Muss!

Addresse:
Spielbudenplatz
Hamburg

Geöffnet:

16:00-23:00 bzw. 24:00 [Mo – Do], Fr: 13:00-01:00, So: 13:00-23:00]

 

Wintergarten St. Pauli

Neben dem großen Santa Pauli (siehe oben) auf dem Spielbudenplatz, gibt es das Wintergarten St. Pauli Weihnachtsmarkt Fest.

Gelegen in der Rindermarkthalle (U-Bahn Feldstraße) kannst du hier täglich ab 13Uhr Eisstockschießen.

Danach kannst du auch, neben Glühweintrinken natürlich, dich mit vegetarischen Essspezialitäten sowie Würste versorgen.weihnachtsmarkt rathaus

Weitere Gastro-Spezialitäten wie Pulled Beef Burger sind genauso vorhanden wie typische Weihnachtsfutter auf einem Markt.

Gehobene Küche ist hier durchaus, trotz Pauli Umgebung, gegeben, dank der Rindermarkthalle mit all ihren Köstlichkeiten.

Adresse: Rindermarkthalle (U-Bahn Feldstraße)

Geöffnet: 22. November bis zum 23. Dezember 2018

 

RÜM HART ADVENT: Weihnachtsmarkt in Altona

Altona ist ein lebendiges sowie multikulturelles Stadtteil im Herzen Hamburgs nah der Elbe. Das Rüm Hart Advent will diesen wichtigen Aspekt mit seinem besonderen Weihnachtsmarkt hervorheben.

Zudem, soll mit dem Rüm Hart, was so viel wie weites Herz auf Platt bedeuten, den lokalen sowie zeitgleich internationalen Flair dieses Bezirks wieder geben.

Denn:

  • es heißt ganz genau Rüm Hart, Klaar Kimmng, also großes Herz, weiter Horizont aus dem friesischen Dialekt. Konsequenterweise ist das Advent-Programm hier u. a.:
    – Weihnachtsmärchen und Geschichten mit der Hamburger Schauspielerin Nina Petri in der Lesung
    – Skandinavische Weihnachtsgeschichten (schließlich war Altona ja mal Dänisch)
    – DJ Music mit DJ Ahmed Officiel
    – Soul, Jazz und Pop mit Kevin Drummond
    – Christianbrass (Kirchengemeinde Ottensen)
    – Von Wünschen und Träumen (Märchen und Musik)
    – Nikolausaktion (Weihnachtskinderkunst)

Wie du siehst, ein buntes wie ich finde, interessantes Programm, wo alle Kulturen die diesen Stadtteil ausmachen,
repräsentiert werden.

Altona (Goetheplatz, vorm IKEA Platz)
Geöffnet: Mo,26. Nov 10Uhr – So, 23. Dez 20Uhr

 

Weihnachtsmarkt Barmbek

Das Arbeiterviertel, welches immer trendiger wird, dank Studenten, Künstler und Immigranten aus der ganzen Welt, sind der Mittelpunkt Hamburg-Ost.

Auch in Sachen Santa Claus mausert sich das kinderfreundliche Quartier und bietet auf der Fuhle, wie echte Hamburger Jungs und Deernen sagen pflegen, frisch-geröstete Maronen, Weihnachtsgetränke und ein tolles Rahmen-Programm.

Übrigens gibt es in Barmbek-Süd (Mundsburg) nah des Hamburger-Meile-Shopping-Centers, ein tolles Escape Room für alle Rätsel Fans, gerade zu Weihnachts- bzw. Winterzeit, eine tolle Freizeitaktivität.

Das Ganze wie immer zu günstigen Preisen in Barmbek-Nord. In diesem Sinne, frohe Weihnachten.

 

Adresse:
Fuhlsbüttler Str. 100
22305 Hamburg

Geöffnet:  [11:00-21:00 – So: 11:00-20:00]

 

Bergedorfer-Weihnachtsmarkt am Schlosspark

In der Weltstadt an der Elbe gibt es in der Tat viele Weihnachtsmärkte, doch der Älteste steht nicht in der Innenstadt oder irgendwo zwischen Schickimicki Boutiquen.

Sondern:

Im Süden der Stadt. Bergedorf hat nicht nur ein besuchenswerter Hafen, sondern den wohl nordischsten Mittelalter-Weihnachtsmark, den Wichtelmarktt. Ein tolles Bühnen-Musikprogramm für Familien ist auf jeden Fall ein Super Ereignis für alle, die Tradition und echte weihnachtliche Veranstaltungen lieben.

Adresse:
Bergedorfer Schloßstraße 4
21029 Hamburg

Geöffnet: [11:00 – 22:00]

 

Weitere Weihnachtsmarkt Angebote in Hamburg?

  • Blankenese Weihnachtsmarkt
  • Am Michel (St. Michaelis Kirche)
  • Alsterdorf Weihnachtsmarkt
  • Eppendorfer Weihnachtsmarkt
  • Harburger Weihnachtsmarkt
  • Bramfeld Weihnachtsmarkt
  • CHRISTGRINDELMARKT Allendeplatz
  • Ökologischer Weihnachtsmarkt Museum der Arbeit
  • Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche (Eimsbüttel)

Das sind die zusätzlich-lokalen Orte, wo Aussteller sich anmelden, um für dich ein schönes sowie interessantes Weihnachtsfest draußen zu feiern.

Die großen und bekannten Feste werden naturgemäß auch mit auswärtigen Besucher, teils kommen diese per Bus oder Busreisen, inkl. eines Musical Besuchs, in die Hansestadt-Hamburg.

Für welches dieser X-mas Partys, wie es Neudeutsch bei den Jüngeren heißt, du dich entscheidest, hängt von deinen Ansprüchen ab.

Interessant sind sie allemal. Große (z. B. Rathaus W-nachts Markt) und kleine (Allendeplatz in Eimsbüttel), sowie traditionelle (Bergedorfer X-mas Markt) bzw. moderne Weihnachtsmärkte (St. Pauli) gibt es sie alle in Hamburg.

Letztere ist zwar modern, aber durchaus überraschend traditionell zugleich. Für ganz mutige gibt es sogar das kleine Schwulen-Lesben-Fest in Hamburg St. Georg unweit des Hauptbahnhofes (auch für Heteros wie mich natürlich).

Ich wünsche dir und deinen Freunden, Kollegen oder Familie so oder so ein besinnliches, frohes Fest auf einen der Hamburger Weihnachtsmärkte.