Was Kostet Ein Tiny House In Hamburg?

Der große Traum vom kleinen Haus ist mit einem Tiny House in Hamburg und anderswo in Deutschland derzeit voll im Trend, auch ich liebäugele damit, wären da nicht die Kosten.

Denn:

Ein Tiny House kostet in Hamburg zwischen 30.000 € für Einstiegshäuser (30qm) über 60.000 € bei einem Durchschnittshaus bis 100.000 € plus für Luxusobjekte (50qm+). Hinzu kommen Erschließungskosten, Instandhaltung sowie Versicherungen und etwaige Pacht, falls kein eigenes Grundstück vorhanden.

Wie du siehst ein Großprojekt wie ein Tiny House zu bauen bzw. zu besitzen kostet Geld, allerdings ist es auch machbar, wenn Wissen, Planung und Budgetierung passen, wie hier weiter unten näher erläutert.

Was kostet ein schlüsselfertiges Tiny House in Hamburg?

 

Mini Haus Anbieter

Preis (€)

Tchibo Hamburg

40.000

Cabin One

71.770

Elborado

  •  

Die Raumwerker

48.000

Quelle:OKHamburg.de

 

Tchibo Mini Haus Angebot

Der landesweit bekannte Hamburger Einzelhändler Tchibo bietet von Zeit zu Zeit besondere Produkte von Gartenhaus bis Hausboote, so auch im Falle des Tiny Houses zum Kauf an im Einstiegssegment. 

Das kleine Tchibo Haus gibt es in drei Varianten von knapp 40.000 € (Model 1), 50.000  (Model 2) sowie 60.000 € (Model 3). Sie unterscheiden sich durch Grundriss/Wohnfläche ab 10 m² bis 16,4 m² Wohnfläche, inkl. Bad, Bett, Küche im Zusammenarbeit mit der Diekmann Schreinerei.

Das Tchibo Angebot für ein Flying House wie Minihäuser auch genannt werden, richtet sich vor allem an das Massenpublikum, welches eine günstige Immobilie auf Rädern sucht.

Gleichwohl sind Discounter wie Tchibo derzeit damit voll beschäftigt, den Wunsch nach bezahlbarem Wohneigentum von Tinyhouses bis  bewohnbare Gartenhäuser nachzukommen, was auch hier offenkundig wird.

Cabin One Tiny Houses

Die Firma Cabin One bietet Minimalhäuser unterschiedlichster Größen im Modulbausystem an, die fast schlüsselfertig angeboten werden (ohne z. B. Transport- und Erschließungskosten). 

Die Preise sind je nach Modul sowie Quadratmeter und Ausstattung gestaffelt und beginnen bei 71.770 € für das kleinste Modul Cabin Hideaway (21qm für 2 Personen) und enden mit dem Luxus Tiny House Cabin Spa inkl. Sauna für 127,00 €/28qm.

Das mobile Hausangebot von Cabin One ist auf den urbanen Stadtmenschen ausgerichtet, der unkompliziert Online ein Tiny House bestellt wie er Online eine Wohnungsimmobilie sucht.

Die Traumwerker

Im krassen Gegensatz dazu bietet der Norddeutsche Mini Haus Anbieter Die Traumwerker komplett individualisierte Tiny Häuser ab zirka 48.000 € bei einer Wohnfläche von 16-18qm, je nach Material, Einrichtung, Erschließung u.s.w.

Der Vorteil, du kannst als Bauherr:innen komplett vom Anfang an, dein eigenes Tiny House mitgestalten wie du es genau haben willst. 

Nachteil, das hat seinen Preis, allerdings sind die Mitarbeiter vor Ort Profis und vor allem zugänglich, was ich bei meiner Recherche für diesen Artikel selbst positiv feststellen konnte, als Hr. Andreas Sellhorn mit Geduld alle Fragen verständlich beantwortete.

Die Traumwerker sind der richtige Partner, falls du dich kreativ ausleben möchtest, um das passende Mini-Haus in der Innen- und Außeneinrichtung maßgeblich nach deinen Wünschen mitzugestalten.

Elborado Houses

Elborado Tiny Houses an der Elbe ist eine kleine Siedlung mit Mini Häusern entlang dem Elberadweg, welches mitten in Natur und zugleich nur eine Stunde vom Hamburg Zentrum liegt, so die Betreiber.

Die Tiny Häuser Preise, die u. a. teils mit einer Sauna sowie Co-Working-Spaces für Homeoffice u. ä. aufwarten sind bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt. 

Grund, weder meine Anrufe noch Emails bezüglich Fragen und Interview werden beantwortet, was kein gutes Zeichen darstellt für eine potenzielle Immobilieninvestition, wo Geld und Vertrauen aufeinandertreffen.

Update Elborado:

Der Bereichsleiter Herr Holz hat mir mitgeteilt, dass die Elborado Projektsiedlung voraussichtlich im Frühjahr 2022 fertiggestellt wird und erst dann etwaige Tiny House Anmietungen infrage kommen.

Was kostet ein Tiny House mit und ohne Rädern?

Ein Tiny House auf Rädern ab zirka 18qm kostet ~ 50.000 €, exklusiv Erschließungskosten von Baugenehmigung über Erschließungskosten wie Wasser- und Stromleitungen sowie Versicherungen. Ein Mini Haus ohne Räder wiederum kann genauso oder weniger kosten, je nach Fundament und vor allem Grundstück.

 

Wie schwer darf ein Tiny House wiegen?

Ein sogenanntes Tiny Häuschen darf nach deutschem Baurecht höchstens 3,5 Tonnen als Anhängerlast bei einem Transport wiegen und höchstens 12 Meter Länge laut Straßenverkehrsordnung messen. Alles Andere darüber wird nicht mehr als Tiny House deklariert. 

Was ist günstiger ein Tiny House zu bauen oder zu kaufen?

Es kann günstiger sein ein Tiny Haus selbst zu bauen, als es zu kaufen, allerdings muss der Bauherr:innen dafür viel Zeit und Kenntnis hinsichtlich Baurecht, Erschließung, Material und Minihausbau vorweisen können, dann kann man anstatt 30–60.000 € Modulkauf 10–20.000 € oder mehr sparen.

Wie lange baut man ein Tiny House?

Ein durchschnittlicher Tiny House Bau kann zwischen 3 und 9 Monaten Bauzeit in Anspruch nehmen. Individuelle Minihäuser mit oder ohne Räder können wiederum, je nach Material, Einrichtung und Größe 1 bis 2 Jahren dauern. Wer Zeit und Geld sparen will, kann ein DIY Selbstbau schneller versuchen.

Wie versichere ich ein Tiny House?

Ein Tiny House lässt sich wie ein normales Haus (ohne Räder) oder wie ein Wohnmobil (Minihaus mit Rädern) versichern. Hausratversicherungen, Transportversicherungen, Insassenversicherung sowie Voll- und Teilkasko bzw. Haftpflichtversicherung für Schäden sind typische Arten die infrage kommen.

Welche Finanzierungsformen gibt es für Tiny Häuser?

Ein typisches Tiny House auf Rädern lässt sich ganz normal mit einem Verbraucherkredit finanzieren (bis zirka 50.000 €) oder für gewerbliche Nutzung auch als Leasing ohne Eigenkapital finanzieren. Spezialisierte Hypothekenbanken wie GLS Bank gibt es zusätzlich.

Die GLS Bank finanziert seit Jahrzehnten nachhaltige Projekte wie Green Living und die rollenden Häuser mit ihrem Anspruch auf Minimalismus, Umweltverträglichkeit und Fotovoltaik sind eine Zielgruppe dieser Spezialbank.

Was ist der Unterschied zwischen Wohnwagen und Tiny Houses?

Ein Wohnwagen besitzt nach deutschen Recht im allgemein keinen ständigen Wohnortanspruch. Tiny Häuser mit Rädern hingegen sind bewegliche Häuser mit gelegentlichem Wohnortwechsel und als vollwertige Wohnadresse anerkannt. Tiny Houses ohne Rädern  werden wie normale Einfamilienhäuser eingestuft.

Wie lange hält ein Tiny House?

Minihäuser können bis zu 10 Jahre halten, je nach Modulbau, Materialqualität, Instandhaltung. Viele Tiny Houses werden in Massivholz verbaut und deren Dauer entspricht oft denen von Massivholzhäuser, zumal architektonische Strukturen wie Mechanik oder Technik zuzählen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Tiny House?

 

Vorteile Tiny House

Nachteile Tiny House

Platzsparend

Weniger Platz und Stauraum

Günstiger als traditionelles Haus

Unter Umständen Finanzierungsprobleme

Niedrigere Energiekosten (Ökologie)

Nicht überall machbar (Baurecht)

Platz- und Ortswechsel möglich (Freiheit)

Bau oder Kauf Angebot kleiner

Weniger Instandhaltungskosten

 

Umweltschonender (Natur und Mensch)

 

Einfach leben (Minimalismus)

 

Gegen Massenkonsum

 

Quelle: OKHamburg.de

Wie du siehst, ein Tiny House hat wesentliche Vorteile gegenüber traditionelle Einfamilienhäuser Kosten sowie hinsichtlich Energiebilanz und der Umwelt. 

Tiny Häuser und ökologische Nachhaltigkeit

Das Theme Klimawandel, nachhaltiges Leben und Wohnen sind wichtige Trendthemen, die Land- und Stadtentwicklung heute und morgen in Hamburg, Deutschland sowie weltweit prägen wird.

Rollende Häuser die 30,50 oder 60 Quadratmeter Wohnfläche beanspruchen sind nicht nur modern, sondern mit Hinblick auf steigenden Mieten in Großstädte, Konsumwandel und klimaneutral autark wohnen echte Alternativen zu Fertighäusern, zumal oft wesentlich günstiger.

Ein Tiny House eignet sich auch als Ferienhausimmobilie oder Minihaus zur Miete.

Auch der architektonische und technische Anspruch ist mittlerweile hoch, sodass gelungene Raumaufteilung mit Top-Sichtachsen, Lichtdurchflutungen bzw. nachhaltige Dämmungen, Fotovoltaikanlagen aufm Dach sowie Wärmerückkopplungen oder Smart Home Tiny Houses mit 5G Hub auch für unterwegs kein Problem mehr sind.

Kein Wunder, dass immer mehr Menschen sagen, weniger ist mehr. Reisen per Rad, elektrisch oder mit einem eigenen Camper Wohnwagen autark leben – Flying Houses auf Rädern ist vielleicht die perfekte Antwort unserer Zeit darauf.

Kurz, ein Tiny House in Hamburg kostet oft weniger als dein altes Massivhaus und ist dabei gut für Mensch und Umwelt ohne dabei auf dein modernes Leben, samt Home-Office oder Kind und Familie verzichten zu müssen.